Laden...
Crowdfunding2020-09-15T07:18:26+02:00

Gesellschaftliches Engagement in Rheinland-Pfalz

Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele. Nach diesem Prinzip handeln die Genossenschaftsbanken.
Mit der Crowdfunding-Initiative "Viele schaffen mehr" fördern die Volksbanken Raiffeisenbanken gesellschaftliches
Engagement – so auch in Rheinland-Pfalz.

Geld für gemeinnützige Projekte sammeln

Viele Menschen haben gute Ideen und möchten sich für ihre Mitmenschen, Vereine oder Region einsetzen. Jedoch fehlen häufig die finanziellen Mittel, um diese Pläne zu realisieren. Die Crowdfunding-Portale "Viele schaffen mehr" unterstützen solche Vorhaben. Die teilnehmenden Banken stellen dabei eine Plattform zur Finanzierung gemeinnütziger regionaler Projekte bereit. Ziel ist es, eine Vielzahl von Unterstützern für ein Projekt zu gewinnen und dieses zusammen zu verwirklichen.

News

Kooperation mit der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

20/01/2020|

Rheinland-Pfalz ist Spitzenreiter in der Engagementförderung Knapp die Hälfte der rheinland-pfälzischen Bevölkerung ist ehrenamtlich aktiv, damit ist Rheinland-Pfalz Spitzenreiter in Deutschland. Die Landesregierung unterstützt Vereine und Ehrenamtliche mit einer Reihe von Fortbildungsveranstaltungen, Informationen, Fachwissen und [...]

Mehr Beiträge laden
Hier finden Sie weitere News

Crowdfunding

So funktioniert's

Unser Erklärvideo zeigt Ihnen in 1:40 Minuten, wie einfach es ist ein eigenes Projekt zu starten.

Crowdfunding zeichnet sich dadurch aus, dass eine Vielzahl von Menschen – dank ihrer finanziellen Unterstützung – gemeinsam ein Projekt realisiert. Es gilt das "Alles-oder-nichts"-Prinzip. Die Projektsumme wird nur dann ausgezahlt, wenn der benötigte Mindestbetrag innerhalb eines gewissen Zeitraums erreicht wird. Andernfalls erhalten die Unterstützer ihr Geld zurück.

Ein Projekt wird über die Plattform einer der teilnehmenden Volksbanken Raiffeisenbanken im Internet organisiert. Der Projektinitiator, zum Beispiel ein Vereinsmitglied, stellt das Vorhaben auf der Plattform ein. Anschließend bewerben er und alle anderen Vereinsmitglieder sowie Freunde und Bekannte das Projekt, um Unterstützer zu finden. Denn wenn jeder einen kleinen Beitrag leistet kann auch ein großer Betrag zusammenkommen und das Projekt realisiert werden. Dabei muss eine vorab festgelegte Mindestsumme über eine bestimmte Zeitspanne, in der Regel 3 Monate, erzielt werden. Wird diese Summe nicht eingenommen, bekommen die Unterstützer des Projekts ihr Geld zurück. Gelingt die Finanzierung, erhalten sie in der Regel ein kleines Dankeschön von ideellem Wert. Beim Crowdfunding geht es neben dem finanziellen Zuschuss vor allem um Gemeinschaftlichkeit und soziales Engagement in der Region – getreu dem Motto "Viele schaffen mehr".

Wer kann Projekte online einstellen?

Auf den Plattformen können gemeinnützig anerkannte Vereine und Institutionen wie Kindergärten, Sportvereine, Seniorenheime sowie Kinder- und Jugendeinrichtungen Projekte einstellen. Aber auch soziale oder kulturelle Einrichtungen dürfen ihre Projekte online bewerben. Sich sozial engagieren und regionale Ideen unterstützen darf natürlich jeder.

Wie kann ein Crowdfunding-Projekt aussehen?

Mit Crowdfunding können unterschiedlichste Projekte und Ideen finanziert werden. Dabei sind die Möglichkeiten vielfältig: eine Torwand für den Fußballverein, ein neues Klettergerüst auf dem Schulhof oder finanzielle Unterstützung für den Ausflug der Senioreneinrichtung. Die Gemeinnützigkeit des Projekts muss jedoch im Vordergrund stehen.

Mehr erfahren

Viele regionale Volksbanken Raiffeisenbanken bieten ihren Mitgliedern und Kunden schon Crowdfunding an. Informieren Sie sich bei Ihrer Volksbank Raiffeisenbank vor Ort, ob eine Crowdfunding-Plattform besteht und wie Sie ein Projekt realisieren können. Schauen Sie auf unserer Liste der teilnehmenden Banken nach, ob auch Ihre Bank bereits eine eigene Crowdfunding-Plattform anbietet.

Oder unterstützen Sie selbst regionale Crowdfunding-Projekte. Sie können dabei sowohl kleine als auch große Beträge beisteuern. Dafür stehen Ihnen folgende Bezahlmethoden zur Verfügung: paydirekt, giropay, Lastschrift, Kreditkarte und Banküberweisung. So lassen sich dank Ihrer Hilfe gemeinnützige Projekte und Ideen umsetzen, für die es bisher keine finanziellen Mittel gab.

  • Realisierung von Projekten und Ideen, für die bislang keine finanziellen Mittel zur Verfügung standen.
  • Mit Menschen aus Ihrer Region gemeinsam etwas bewegen.
  • Niedriger bürokratischer Aufwand: Projekte können leicht eingestellt und unterstützt werden.
  • Hohe Reichweite aufgrund von Online-Plattformen.
  • Sie wissen genau, für welchen Zweck Sie Geld spenden oder wem es zugutekommt.
  • "Alles-oder-nichts"-Prinzip: Sollte das Projekt nicht realisiert werden, bekommt der Unterstützer sein Geld zurück.

Teilnehmende Banken

Mainzer Volksbank eG
Raiffeisenbank Zeller Land eG
Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG
Volksbank Glan-Münchweiler eG
Volksbank RheinAhrEifel eG
Volksbank Trier eG
VR Bank Südpfalz eG
Raiffeisenbank Moselkrampen eG
Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank eG
Volksbank Eifel eG
Volksbank Kaiserslautern eG
Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG
Volksbanken Raiffeisenbanken i. Landkreis Cochem-Zell
Westerwald Bank eG

Entnehmen Sie der Karte, wo Crowdfunding bereits wirkt und gelangen Sie direkt zu den einzelnen Crowdfunding-Plattformen. Dort erhalten Sie weitere Informationen zu den eingestellten Aktionen. Bitte beachten Sie, dass es sich hier um externe Links auf die Crowdfunding-Plattformen und Projekte der einzelnen Banken handelt. Die Inhalte öffnen daher in einem neuen Fenster.*

*Hinweis: Für die Inhalte der auf www.viele-schaffen-mehr.de/rheinland-pfalz verlinkten Crowdfunding-Portale und Projekte sind die jeweiligen Banken verantwortlich.